Wanderrucksack für Damen

Wanderrucksack für Damen

Wandern ist wieder schwer angesagt. Noch vor drei Jahrzehnten galt es als old-fashioned, spießig und langweilig. Doch der zunehmende Stress, die ständige Erreichbarkeit, der Verlust des Naturbezugs und die Anforderungen an Multitasking-Fähigkeiten selbst noch im privaten Umfeld fördern anscheinend alte Sehnsüchte zutage. Man begibt sich auf längere Wandertouren am Urlaubsort. Mancher möchte gerne einen spirituellen Bezug erneuern und wandert auf einem Wallfahrtsweg. Immer dabei: ein Wanderrucksack, der alles mitmacht. Es geht hier speziell um einen Wanderrucksack für Damen.

junge Frau spielt mit wasser
damen-wanderrucksack-logo-deuter

Das Wandern ist des Müllers Lust...

Und nicht nur Kollege Müller hat die Lust an der Wanderstrecke neu entdeckt. Nacktwanderwege und Heuherbergen erweitern heutzutage das Portfolio der Wandermöglichkeiten. Organisierte Wanderurlaube auf den Kanaren sind genauso attraktiv wie solche, die man selbst organisiert. Das Netz der Wanderwege ist weltweit bestens ausgebaut. Wandern bietet sportliche Betätigung, die man in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilen kann. Zugleich entspannt nichts besser als moderate Bewegung an frischer Luft. Das Immunsystem reagiert darauf genauso positiv wie die büromüde gewordenen Muskeln.

Rückenschmerzen machen sich vom Acker. Der Geist spannt seine gestutzten Flügel weit auf. Man schaut angeregt in die Weite. Die gestresste Seele erfindet sich neu. Man bekommt Raum zum Atmen. Die bewegungsfaulen Füße ereifern sich, den gestressten Körper über längere Strecken zu tragen. Man entdeckt die Lust am Gespräch und am gegenseitigen Kennenlernen wieder. Der Anonymität von Facebook-Likes und Twitter-Followern entronnen, lebt man wieder ein echtes Leben. Man lässt sich von Schönheit oder Naturphänomenen berühren. Beim Wandern fügt sich einiges wieder zusammen, was sich im Laufe des Arbeitsjahres nicht mehr gespürt hat.

Wanderrucksäcke speziell für Damen

Ein Wanderrucksack für Damen ist ein idealer Begleiter. Er nimmt das Nötigste auf und bietet auch noch Platz für Überflüssiges. Er schmiegt sich an den Rücken und schnürt nirgends ein. Verstellbare Träger bieten je nach wetterbedingter Dicke der Oberbekleidung Anpassbarkeit. Regenjacke, Smartphone, GPS-Gerät für Wanderer, Proviant, Blasenpflaster und Wanderkarte sind im Damenrucksack immer dabei. Ein brauchbarer Wanderrucksack für Damen bietet eine gute Inneneinteilung. Ideal sind ein Schlüsselclip und ein gut erreichbares Reißverschlussfach für wichtige Dinge. Außen sollte Platz für ein oder zwei Trinkflaschen sein. Gute Wanderrucksäcke für Damen bieten einen gepolsterten, ergonomisch korrekten und gut belüfteten Rücken. Das Tragesystem sollte bei Frauen etwas anders angelegt sein als bei Männern, die einen längeren Oberkörper haben. Der gesamte Rucksack fällt bei Frauen etwas kürzer aus. Ob man an seinem neuen Rucksack einen Hüft- oder Brustgurt nutzen möchte, entscheidet man von Tag zu Tour neu. Beide Möglichkeiten sind leider nicht an allen Wanderrucksäcken gegeben. Viele Damenrucksäcke kommen ohne Zusatz-Gurte aus.

Frauen denken praktisch. Sie erwarten von einem Wanderrucksack einiges an Komfort. Allem voran punktet der Kaufkandidat hoffentlich durch Tragekomfortgekomfort. Doch andere Extras möchten Frauen vom Hersteller ebenfalls bedacht haben. Wo kann man beispielsweise nach einem Sturzregen nasse Regenjacken verstauen? In einem Nasswäschefach natürlich – doch das bietet nicht jeder Wanderrucksack. Selbst eine wasserresistente Regenhülle sucht man bei vielen Rucksackmodellen vergeblich. Nicht so an durchdachten Rucksack-Modellen. Immerhin nimmt eine Regenhülle kaum Platz ein. Nennenswertes Gewicht hat sie auch nicht. Warum fehlt sie also so oft? Soll das Gepäck auch bei einem defekten Reißverschluss nassfest sein, ist eine Regenhülle sinnvoll. Manche Hersteller bedenken das an ihren Damen-Wanderrucksäcken. Andere nicht. Interessant ist auch, ob der Wanderrucksack einen stabilen, aber nicht durchdrückenden Rundprofilrahmen und ein separates Bodenfach am Rucksack aufweist. Dieses Gepäckstück dient meist nicht nur dem Wandern, sondern sollte auch Alltagstauglichkeit besitzen. So wäre es für eine Fahrradtour beispielsweise wünschenswert, wenn man in den Wanderrucksack für Damen eine Trinkblase integrieren könnte. Normalerweise müsste man nämlich dafür einen Extra-Rucksack erwerben. Warum also nicht einen für alles bieten, was man mit seinem neuen Rucksack unternehmen möchte? Nur wenige ansehnliche Kaufkandidaten für Damen sind bisher kompatibel für Trinkblasen. Geht eine Frau mit Freundinnen schwimmen, möchte sie im Rucksack den nassen Badeanzug verstauen, ohne dass dieser den gesamten RuFrauen denken praktisch. Sie erwarten von einem Wanderrucksack einiges an Komfort. Allem voran punktet der Kaufkandidat hoffentlich durch Tragekomfortgekomfort. Doch andere Extras möchten Frauen vom Hersteller ebenfalls bedacht haben. Wo kann man beispielsweise nach einem Sturzregen nasse Regenjacken verstauen? In einem Nasswäschefach natürlich – doch das bietet nicht jeder Wanderrucksack. Selbst eine wasserresistente Regenhülle sucht man bei vielen Rucksackmodellen vergeblich. Nicht so an durchdachten Rucksack-Modellen. Immerhin nimmt eine Regenhülle kaum Platz ein. Nennenswertes Gewicht hat sie auch nicht. Warum fehlt sie also so oft? Soll das Gepäck auch bei einem defekten Reißverschluss nassfest sein, ist eine Regenhülle sinnvoll. Manche Hersteller bedenken das an ihren Damen-Wanderrucksäcken. Andere nicht. Interessant ist auch, ob der Wanderrucksack einen stabilen, aber nicht durchdrückenden Rundprofilrahmen und ein separates Bodenfach am Rucksack aufweist. Dieses Gepäckstück dient meist nicht nur dem Wandern, sondern sollte auch Alltagstauglichkeit besitzen. So wäre es für eine Fahrradtour beispielsweise wünschenswert, wenn man in den Wanderrucksack für Damen eine Trinkblase integrieren könnte. Normalerweise müsste man nämlich dafür einen Extra-Rucksack erwerben. Warum also nicht einen für alles bieten, was man mit seinem neuen Rucksack unternehmen möchte? Nur wenige ansehnliche Kaufkandidaten für Damen sind bisher kompatibel für Trinkblasen. Geht eine Frau mit Freundinnen schwimmen, möchte sie im Rucksack den nassen Badeanzug verstauen, ohne dass dieser den gesamten Rucksackinhalt durchnässt. Mit einem ausreichend großen Nasswäschefach ist das kein Problem. Geradezu ein Luxus ist es, wenn der Rucksackhersteller einen herausnehmbaren Zwischenboden oder ein herausnehmbares Sitzkissen als Rückenpolsterung bietet. Solche Features weiß eine Frau bereits nach kurzer Nutzungsdauer sehr zu schätzen.

Damenwanderrucksäcke als nützliche Begleiter

Beim Wandern möchte eine Frau sich meist nicht mit allzu viel Gepäck belasten. Sie nimmt nur das Nötigste mit, auch wenn das Image von Frauen anderes behauptet. Eine Frau kann sich beim Wandern sehr wohl auf Wesentliches beschränken. Mit den modernen Möglichkeiten ist das auch kein Thema mehr. Egal, ob man von einem Ort aus sternförmige Tagestouren unternimmt oder etappenweise von A nach B wandert: Der Wanderrucksack sollte ausreichend Platz für alles bieten, was mitgenommen werden soll. Die 20 Liter Fassungsvermögen der meisten Wanderrucksäcke sind für viele Zwecke und Tagestouren ausreichend. Bei den stark komprimierbaren Regen- oder Daunenjacken von heute bleibt bei einem Tagesrucksack noch genug Platz für viele andere Dinge. Verzichten muss man auf nichts. Zumindest nichts Wesentliches.

Unsere Wanderrucksack für Damen - Kaufberatung

Deuter Damen Rucksack Futura SL 20

Jack Wolfskin Damen Rucksack Moab Jam

Diamond Candy XTWIGS PACK 35 Damen

Jack Wolfskin Damen Rucksack Savona

Vorteile von SL Damenrucksäcken von der Firma Deuter

Hier finden Sie nützliche Tipps zum Thema "wandern"

Den richtigen Damen Wanderrucksack kaufen

Wie soll ich nun herausfinden, welcher Wanderrucksack für Damen am besten für mich geeignet ist? Eine grobe Vorauswahl können Sie bereits treffen, indem Sie analysieren, in welchen Gegenden Sie am häufigsten unterwegs sind und wie lange Ihre Wanderungen in der Regel dauern.

Was ist ein Tagesrucksack/Daypack für Damen?

Ein Daypack beschreibt einen kleinen handelsüblichen Rucksack. Der Rucksack ist nicht aufwendig gestaltet und hat ein eher geringes Volumen zum Verstauen Ihrer Sachen.

Hier klicken für mehr Informationen!

Hier erfahren Sie, wie Sie den richtigen Trekkingrucksack für Damen finden.

Das Reisen mit leichtem Gepäck, auch heute gerne als Backpacking bezeichnet erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, da es dem Reisenden eine große Freiheit ermöglicht. Da die, vergleichsweise wenigen Reiseutensilien jedoch trotzdem irgendwo verstaut werden muss bietet sich ein so genannter Trekkingrucksack hervorragend an.

Hier klicken für mehr Informationen!

Was ist eine Kindertrage?

Um den Nachwuchs auf einer Wanderung aber auch bei alltäglichen Erledigungen dabei zu haben, kann entweder ein geländetauglicher Kinderwagen oder auch eine Kindertrage genutzt werden. Ersterer ist sicherlich nur bedingt dazu geeignet, gerade in unebenen Geländen genutzt zu werden. Die Kindertrage kann problemlos am Körper eines Elternteils befestigt werden. Somit ist die Beförderung des Nachwuchses nicht nur komfortabler, sondern das Kind ist immer im Blick, sodass schnell bemerkt werden kann, wenn es Hunger oder irgendein Problem hat.

Hier klicken für mehr Informationen!

Bitte unterstützt uns!